Anmerkungen zu offenen Fragen

 Zurück zu "Wichtige Hinweise" >>

 

Was ist, wenn sich am Ende der Abstimmung die Ämter weigern, die Stimmen auf ihre Abstimmungsberechtigung hin zu überprüfen?

  • Wir erklären dann ALLE Stimmen für gültig.

 
Was ist, wenn am Ende Regierung und Behörden sagen, online-Abstimmungen wären ungültig?

  • Wir fordern sie auf, eine analoge und geheime Abstimmung nach dem Muster einer Bundestagswahl durchzuführen.

  • Angesichts der dann schon vorhandenen hohen Stimmenzahl und angesichts der alle bisherigen Wahlen
    weit übersteigenden
    Bedeutung der von uns angestrebten Abstimmung

    - hier wählt das Volk ja nicht nur, wie sonst alle 4-Jahre, seine Vertreter,
    sondern gibt sich … - EIN JAHRHUNDERTWERK! - … seine Verfassung! -

    können sich Regierung und Behörden dem nicht verweigern

 
Was sollte die Ämter bewegen, das zu tun?

  • Es geht um die Stärkung des Grundgesetzes und seine Erhebung zur Verfassung.

  • Die Ämter sind auf das Grundgesetz und auf den Souverän verpflichtet , NICHT aber auf die herrschende "Politik" und den Willen der Parteien.

 

- Zurück -